Presse

Süddeutsche Zeitung, Das Zimmer im Spiegel, 7. Januar 2010

…...Der Regisseur Rudi Gaul entwickelt eine Bildsprache, die den Zuschauer Luisas subjektive Realität beklemmend intensiv nachspüren lässt. So erzielt er mit einfachen inszenatorischen Mitteln große Wirkung, und Luisas zunehmende Angst und Isolation wird, auch durch das überzeugende Spiel von Kirstin Fischer, beinahe körperlich spürbar. ...

Filmecho, Das Zimmer im Spiegel, Dezember 2009

…...Die bayerischen Schauspielerinnen Kirstin Fischer und Eva Wittenzellner verkörpern dabei atemberaubend sinnlich die beiden Antipoden auf dem Dachgeschoss. ...

Süddeutsche Zeitung, Urfaust, 25. Oktober 2009

…Kirstin Fischer als Mephistopheles ist eine Grenzgängerin, die beide Welten nach Gutdünken verknüpft. Sie schleicht um Luise, becirct Faust und ängstigt Gretchen bis zum Wahnsinn. Mephisto beansprucht einen Raum in der Bergkirchener Inszenierung, den der Urfaust nicht vorsieht - dieser Satan nimmt ihn sich. Fischer liefert einen schillernden Mephisto in Lederhosen und Gehrock. Mal amüsanter Frechdachs, mal lüsterner Bock, blitzt stets eine gewaltige Portion Bösartigkeit durch... Mephisto triumphiert - und mit ihm die Inszenierung.

Münchner Merkur, Urfaust, 25. Oktober 2009

…...Mephisto, der brillante Verwandlungskünstler, dessen eigentliches Element das Böse ist, hat sein teuflisches Werk vollbracht. Kirstin Fischer glänzt in dieser Rolle. Gewandt und listig übt sie ihre Verführungskünste aus und setzt dabei ihre Augen gezielt ein. ...

Saarbrückener Zeitung, Max-Ophüls-Filmfest, 28. Januar 2009

…München in der Nazizeit. Eine heruntergekommene Dachwohnung, das Schlafzimmer wird von einem goldenen Spiegel dominiert. Hier versteckt sich die jüdische Ärztin Luisa (Kirstin Fischer) vor der Gestapo. Rudi Gaul hat sein Langfilmdebüt als Kammerspiel inszeniert. ... Durch das hervorragende Spiel Kirstin Fischers wird die Bedrückung fast greifbar. ... Bei "Das Zimmer im Spiegel" ist viel Talent zu erkennen - sowohl bei Regie, Buch und Kamera als auch bei den Schauspielerinnnen und der Ausstattung.